1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Historischer Verein informiert über Westwall-Relikte

Historischer Verein informiert über Westwall-Relikte

Der Historische Verein Blieskastel lädt ein zu dem Vortrag „Westwallrelikte im Saarpfalz-Kreis“ für kommenden Donnerstag, 24. April, um 19.

30 Uhr in die Bliesgaufesthalle Blieskastel. Die Referentin Kristine Marschall ist als Kunsthistorikerin Mitarbeiterin des Landesdenkmalamtes und Verantwortliche für die Unterschutzstellung der Westwall-Anlagen im Saarland. Die Befestigung entlang der Westgrenze des damaligen deutschen Reiches entstand im Zeitraum zwischen 1937 und 1942. Die baulichen Relikte dieses Bollwerkes sind nicht allein wegen ihrer militärtechnischen Aspekte aus der Zeit des Nationalsozialismus von allgemeinem Interesse, sondern auch als Zeitzeugen der Orts- und Regionalgeschichte. Eine weitere Bedeutungsebene erhielten intakte Bunkerbauwerke oft durch ihre Umnutzung während des Kalten Krieges, während sich die gesprengten Anlagen in Wald und Feld im Laufe der Zeit in den Naturraum integrierten.

Der Vortrag wird verschiedene Aspekte dieses flächenmäßig größten Denkmals der NS-Zeit vorstellen. Alle Interessenten sind zum Vortrag eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.