1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Hilfeleistung durch die Feuerwehr in Rohrach

Feuwehrwehreinsätze : Vereiste Treppe erschwert Rettung eines Patienten

Zweimal war die Feuerwehr in Rohrbach gefordert. Zum einem nach einem „Knallgeräusch“ in einer Heizung, zum anderen bei einer Personenrettung unter erschwerten Bedingungen.

Am Samstagabend, 23. Novemer, um 21.02 Uhr hat ein Anwohner in der Hochstraße in Rohrbach die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert alarmiert. Der Mann hatte Knallgeräusche in der Heizung wahrgenommen und befürchtete einen Gasaustritt, wie die Feuerwehr berichtet. Die Löschbezirke Rohrbach und St. Ingbert-Mitte rückten zur Einsatzstelle aus, konnten aber schnell Entwarnung geben. Unregelmäßigkeiten wurden nicht festgestellt, daher wurde der Besitzer an einen Heizungsnotdienst verwiesen.

Am Sonntagmorgen, 24. November, musste dann der Löschbezirk Rohrbach der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert um 6.38 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Spieser Straße in Rohrbach ausrücken. Aufgrund der Wetterlage war hier der alleinige Einsatz des Rettungsdienstes nicht möglich, weile Außentreppe  stark vereist und glatt war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leuchteten den hinteren Bereich des Rettungsweges mit einem mobilen Scheinwerfer aus. Mit Manpower unterstützten sie in der Folge die Personenrettung, so dass der Patient sicher in den Rettungswagen transportiert werden konnte.