1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Herztag am Kreiskrankenhaus St. Ingbert

Kreiskrankenhaus : Das Kreiskrankenhaus lädt heute ein zu einem „Herztag“

Das Kreiskrankenhaus St. Ingbert und die Deutsche Herzstiftung laden am heutigen Dienstag, 13. November, zum 3. Herztag in die Alte Schmelz nach St. Ingbert ein. Über 1,8 Millionen Menschen in Deutschland haben Vorhofflimmern.

Jedes Jahr kommen Tausende dazu. Mit dem Alter steigt das Risiko steil an, Vorhofflimmern zu bekommen: Bei den über 60-Jährigen liegt die Häufigkeit bei rund fünf Prozent, bei den über 80-Jährigen sind es sogar rund 15 Prozent. Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende Herzrhythmusstörung, die unbemerkt und unbehandelt lebensbedrohlich für Herz und Gehirn werden kann, bis hin zu Herzschwäche und Schlaganfall.

In diesem Zusammenhang informiert das Kreiskrankenhaus zusammen mit der Deutschen Herzstiftung am Dienstag, 13. November, ausführlich über das Phänomen des Vorhofflimmerns und wie man vorbeugen kann. Chef- und Oberärzte aus den regionalen Herzzentren und Kliniken informieren nach Angaben der Klinik interessierte Bürger über die aktuellen Möglichkeiten der Diagnostik und modernen Therapie. Im Vorfeld der Vorträge können sich interessierte Besucher an Informations- und Aktionsständen ausführlich zu diesem relevanten Thema informieren.

Einlass ab 16 Uhr. Vorträge ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei!