Heimatfreunde stellen neues Buch vor: "Rohrbach-Nostalgie"

Heimatfreunde stellen neues Buch vor: "Rohrbach-Nostalgie"

Rohrbach. Ein neues "Rohrbach-Buch" ist entstanden, welches die Rohrbacher Heimatfreunde am Montag, 5. November um 18 Uhr im Jugendheim Rohrbach, vorstellen. Ein Heimatbuch von Karl Abel mit dem Titel "Rohrbach-Nostalgie". Durch seine großen Erfolge in seiner Internetseite "www.rohrbach-nostalgie

Rohrbach. Ein neues "Rohrbach-Buch" ist entstanden, welches die Rohrbacher Heimatfreunde am Montag, 5. November um 18 Uhr im Jugendheim Rohrbach, vorstellen. Ein Heimatbuch von Karl Abel mit dem Titel "Rohrbach-Nostalgie". Durch seine großen Erfolge in seiner Internetseite "www.rohrbach-nostalgie.de" wurde Karl Abel auch über die Grenzen Rohrbachs, gar Deutschlands hinaus bekannt.Und nun hat er sich entschlossen, ein Buch herauszubringen, in dem er die wichtigsten Ereignisse aus seiner umfangreichen Rohrbach-Sammlung zusammenfasst. In insgesamt 18 Artikeln werden hier in 134 Seiten noch einmal Erinnerungen an besondere Ereignisse geweckt, unter anderem an das Sportlerunglück 1948 in Breitfurt, an die berühmten Länderspiele Schottland gegen Uruguay, den Festumzug anlässlich der 800-Jahrfeier Rohrbachs 1981, die Müllentsorgungsfirma "Hase Hannes & Sohn", die Eislegende Friedrich Leiner und vieles mehr.

Am kommenden Montag im Jugendheim kann dieses Buch von Karl Abel mit insgesamt 445 historischen Fotos bereits gekauft werden, zum Preis von 15 Euro. Ab dem folgenden Tag liegt es auch in der Schreibwarenhandlung Graf aus (Rohrbach, Obere Kaiserstraße). Auch am Stand der Rohrbacher Heimatfreunde beim diesjährigen Weihnachtsmarkt (1./2. Dezember) ist das Buch erhältlich. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung