Heike Scholz bei der Orgelmatinee in Alten Kirche

Konzert mit Heike Scholz : Orgelmatinee mit Heike Scholz in der Alten Kirche

Die nächste Orgelmatinee in der Alten Kirche in St. Ingbert findet am Sonntag, 1. Dezember, statt. Den Orgelpart übernimmt Frau Heike Scholz aus St. Ingbert. Heike Scholz absolvierte 1993 ihr C-Examen für Kirchenmusik und bildete sich anschließend – vor allem an der Bundesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Wolfenbüttel – vielfältig weiter, ehe sie in Saarbrücken das Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Musik ablegte.

In unterschiedlichen Gemeinden tätig, war sie unter anderem Kirchenmusikerin an der Schlosskirche Blieskastel.

Seit sie in größerer Verantwortung an ihrer Schule tätig ist, beschränkt sie sich in kirchenmusikalischer Hinsicht auf Aushilfen, unterrichtet jedoch nach wie vor die Fächer Tonsatz, Gehörbildung, Liturgiegesang und Gregorianik für das Bischöfliche Kirchenmusikalische Institut Speyer.

Zu Beginn der Orgelmatinee ist das Choralvorspiel „Wachet auf“ von J. S. Bach aus der Sammlung der Schübler Choräle. Es ist der gleichnamigen Kantate von Bach entnommen und versetzt gleich in eine adventliche Stimmung. Es folgen Präludium und Fuge in C-Dur von Bach, eine groß angelegte Komposition im heiteren Neun-Achtel-Takt aus der Leipziger Zeit, die Freude ausstrahlt und gut zur Vorfreude des Advents passt. Dann kommen einige kleinere Choralvorspiele zu Advents- und Weihnachtsliedern von Robert Jones sowie von César Franck eine Pastorale. Den Abschluss des Konzerts bildet die berühmte und virtuose Suite Gothique von Léon Boëllmann. Beginn der Matinee ist um 11.15 Uhr.

Der Eintritt zur Matinee ist wie immer frei, Spenden zur Finanzierung der Reihe der Orgelmatineen sind willkommen.