Haushaltsausschuss beschließt 14 600 Euro für St. Ingberter Orgel

Haushaltsausschuss beschließt 14 600 Euro für St. Ingberter Orgel

Wie der Bundestagsabgeordnete Alexander Funk (CDU ) aus Bexbach mitteilt, hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Mittwoch eine Förderung in Höhe von 14 600 Euro für die Sanierung der historischen Schlimbach-Orgel in der St. Ingberter Engelbertskirche beschlossen. Die aufgrund von Schimmelbefall sanierungsbedürfte Orgel der barocken Engelbertskirche wurde im Jahr 1874 von Gustav Schlimbach erbaut und gilt als älteste Orgel der Stadt St. Ingbert (wir berichteten).

"Nachdem bereits im Frühjahr die Innensanierung der Christuskirche in Mimbach durch Fördergelder in Höhe von 150 000 Euro aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes unterstützt wurde, freut es mich, dass nun auch die dringend notwendige Sanierung der Schlimbach-Orgel wieder ein Stück näher rückt", so Funk. Möglich wurde die Unterstützung nach seinen Angaben, da der Bundestag im Rahmen seiner Denkmalschutz-Sonderprogramme ein Programm zur Sanierung und Modernisierung national bedeutsamer Orgeln 2016 aufgelegt hat.

Seit dem Jahr 2014 seien Orgelbau und Orgelmusik als wichtiges Kulturgut auch Bestandteil im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes nach dem Unesco-Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes.

Mehr von Saarbrücker Zeitung