Handball: Schwere Aufgabe für die SGH beim TuS Elm/Sprengen

Handball: Schwere Aufgabe für die SGH beim TuS Elm/Sprengen

Die Saarlandliga-Handballer der SGH St. Ingbert bestreiten an diesem Samstagabend um 18 Uhr in der Jahnsporthalle in Schwalbach ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellendritten, dem TuS Elm/Sprengen.

Die SGH ist als Fünfter auf dem Papier zwar Außenseiter, hat aber eventuell einen Vorteil auf ihrer Seite. Denn der TuS musste noch am späten Donnerstagabend im Nachholspiel gegen die HSG Nordsaar ran. Und dass zwei Spiele in kurzer Zeit kaum ohne Substanzverlust zu überstehen sind, musste auch die SGH zuletzt am eigenen Leib erfahren. In der zweiten Partie binnen 24 Stunden ging der Mannschaft beim TV Kirkel in der Schlussphase die Puste aus.

Das Hinspiel gegen Elm/Sprengen in der Ingobertushalle verlor St. Ingbert denkbar knapp mit 27:28. "Ganz schön dusselig haben wir uns da angestellt", erinnert sich SGH-Trainer Mirko Schwarz an die Partie, in der die Gastgeber in der Ingobertushalle lange Zeit wie der sichere Sieger ausgesehen hatten.

Für das Rückspiel fordert Schwarz: "Wir brauchen eine konzentrierte Mannschaftsleistung und müssen in der Abwehr stabiler stehen als zuletzt. Wenn dann auch noch die Tagesform bei uns stimmt, haben wir ganz sicher unsere Chancen."