Handball-Saarlandliga: SGH St. Ingbert schlägt den Spitzenreiter

Handball-Saarlandliga: SGH St. Ingbert schlägt den Spitzenreiter

Aufsteiger SGH St. Ingbert hat in der Handball-Saarlandliga am Samstag für ein deutliches Ausrufezeichen gesorgt. St. Ingbert empfing den Tabellenführer HC Dillingen-Diefflen in der Ingobertushalle - und verpasste dem Ligaprimus mit 32:24 (12:12) eine deutliche Abreibung. Im ersten Durchgang sahen die 100 Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Bei St. Ingbert machte sich insbesondere der Einsatz von Benjamin Sauder bezahlt. Der Abwehrchef, bei dem vor der Saison ein Knorpelschaden diagnostiziert worden war, ist trotz seiner Verletzung unersetzlich für den Defensivverbund der SGH. In Halbzeit brannte die SGH mit 20 erzielten Toren offensiv ein Feuerwerk ab. Insbesondere Domenic Theobald (acht Treffer). Spätestens als Kai Baab fünf Minuten vor dem Ende mit einem direkt verwandelten Freiwurf zum 28:22 traf, war die Partie entschieden. Durch den Sieg ist St. Ingbert in der Tabelle auf Rang vier vorgerückt.

Niederwürzbach musste am Wochenende beim TV Merchweiler ran, gewann mit 35:23 und übernahm die Tabellenführung in der Saarlandliga.

Mehr von Saarbrücker Zeitung