Bündnis 90/Die Grünen: Grüne wollen Zusammenarbeit

Bündnis 90/Die Grünen : Grüne wollen Zusammenarbeit

St. Ingberter Ortsverband hat noch nicht über eine OB-Kandidatur entschieden.

(red) Die Grünen St. Ingbert haben in ihrer jüngsten Vorstandssitzung auch über die anstehende Kommunalwahl im nächsten Frühjahr beraten. „Nach internen Vorberatungen hinsichtlich möglicher Kandidatinnen und Kandidaten zeichnet sich schon vor der über unsere Listen entscheidenden Mitgliederversammlung ein Team für die Ortsräte, für den Stadtrat und den Kreistag ab“, erklärten die beiden Vorsitzenden Sabine de Haas und Rainer Keller. Die Frage, ob die Grünen mit einem eigenen Kandidaten zur OB-Wahl antreten werden, sei noch nicht entschieden.

Keller verwies darauf, dass die bekannterweise problematische Situation im St. Ingberter Stadtrat aus Sicht der Grünen aufgebrochen werden müsse: „Die Situation ist so verfahren, dass sicherlich jeder – auch wir Grüne – Fehler gemacht haben.“ Den Grünen sei aber klar, und das völlig unabhängig vom Ausgang der OB- und der Stadtratswahl, so wie bisher dürfe es nicht weitergehen. „ Wir werden auf alle Verantwortlichen offen zugehen und für Zusammenarbeit werben. Ich persönlich und alle Kandidaten auf unseren Listen werden sich dafür einsetzen. Ich möchte in fünf Jahren zurückblicken können auf das, was wir gemeinsam für St. Ingbert erreicht haben – und nicht auf das, was nicht umgesetzt werden konnte“, stellte der Grünen-Vorsitzende klar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung