1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Grüne wollen neue Straßenmarkierung in Pfarrgasse in St. Ingbert

Risiken beim Linksabbiegen in St. Ingberter Innenstadt : Grüne weisen hin auf Gefahrenstelle in der Pfarrgasse

Die Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen haben nach eigenen Angaben in der jüngsten, nicht-öffentlichen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses eine aus ihrer Sicht immer wiederkehrende gefährliche Verkehrssituation in der Innenstadt thematisiert.

„An der Ecke Wollbachstraße/Pfarrgasse kommt es sehr häufig zu gefährlichen Situationen, wenn Fahrzeuge aus Richtung Tunnel kommend von der Wollbachstraße nach links in die Pfarrgasse abbiegen wollen und dabei die Kurve schneiden“, erläutert der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat, Rainer Keller. „Statt in einem großen Bogen abzubiegen, gefährden Linksabbieger oftmals unbewusst den in der Grünphase gleichzeitig startenden Verkehr aus der Pfarrgasse.“ Man habe daher die Stadtverwaltung zu prüfen gebeten, ob nicht durch eine geeignete Straßenmarkierung diese Situationen entschärft werden können. Konkret könnte die Markierung optisch in einem großen Bogen nach links in die Pfarrgasse führen.

„Davon unabhängig bleibt an dieser Straßenkreuzung die für Radfahrer unbefriedigende Situation leider weiterhin ungelöst“, teilen die Grünen weiter mit. Radfahrer müssten absteigen, um dann  geradeaus auf dem Radweg in der Pfarrgasse weiterfahren zu können. Auch diese Situation sollte dringend dem heutigen Standard moderner Verkehrsplanung unter dem Aspekt der Gleichberechtigung aller VerkehrsteilnehmerInnen (Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehr) angepasst werden“, fordert Keller.