1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Grüne Neune St. Ingbert mit Weltpremiere

Sanzo-Buch wird vorgestellt : Autor Sanzo liest in der „Grünen Neune“

Wegen der Corona-Pandemie hat auch das St. Ingberter Kreativ-Café „Grüne Neune“ Veranstaltungen, die bereits seit langer Zeit geplant waren, fast eineinhalb Jahre lang nicht durchführen können.

Betreiberin Andrea Martin hatte eigentlich im Frühjahr 2020 vor, nach einem „Versuchsballon“ mit einer literarischen Soirée im vorherigen Winter, Kulturevents durchzuführen. Als im März letzten Jahres der erste Lockdown und mit ihm danach weitere Einschränkungen kamen, musste die seit mittlerweile dreieinhalb Jahren bestehende Institution in der Ludwigstraße 8 vorerst von diesen Plänen absehen. Ein Existenzkampf begann, der, so hofft die Betriebswirtin, irgendwann der Vergangenheit angehören wird. Wegen der Corona-Lockerungen besteht nun wieder die Möglichkeit, Lesungen in der „Grüne Neune“ durchzuführen. Grund genug für die Unternehmerin, ihre Pläne wieder aufleben zu lassen. Bei der Suche nach einem Autor aus der Region stieß Martin auf den Ormesheimer Francesco Sanzo. Der frühere Bauunternehmer ist seit zwölf Jahren im Ruhestand und schreibt seit 2004 sowohl Krimis als auch mehr als kurzweilige Kinderbücher (wir berichteten). Sanzo wird am Freitag, 1. Oktober, um 19 Uhr Kostproben seines schriftstellerischen Schaffens geben. Gleichzeitig ist der Termin eine Weltpremiere: Der aus Italien stammende Saarländer präsentiert erstmals seine neue Biografie.

Der Eintritt ist frei. Es gelten die üblichen 3G-Regeln. Eine Anmeldung ist, wegen der begrenzten Platzkapazitäten, unbedingt per E-Mail (kontakt@gruene-neune.com) unter dem Stichwort „Sanzo - 01.10.“ erforderlich.