Großer Uni-Chor singt in der Schlosskirche Blieskastel

Großer Uni-Chor singt in der Schlosskirche Blieskastel

. Der Große Chor der Universität ist nach dem eindrucksvollen Konzert 2012 mit Vivaldi und Rutter-Gloria wieder in der Schlosskirche Blieskastel zu Gast.

Bei einem Konzert am Sonntag, 2. Februar, um 17 Uhr stehen diesmal anspruchsvolle A-cappella-Werke auf dem Programm des Chores.

So erklingt als Hauptwerk die große mehrsätzige Motette "Jesu, meine Freude" von Johann Sebastian Bach. Außerdem werden zeitgenössische Werke von Johannes Weyrauch, Arvo Pärt und Enjott Schneider, der auch als Filmkomponist bekannt wurde, gesungen. Zwischen den Chorwerken spielt der Leiter des Chores, Helmut Freitag, Orgelwerke derselben Komponisten, um einen kleinen Einblick in das Schaffen der jeweiligen Meister zu ermöglichen.

Die Abendkasse mit Karten zu zwölf (ermäßigt acht) Euro ist ab 16 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis enthält auch eine Abgabe für die renovierungsbedürftige Orgel der Schlosskirche.

Mehr von Saarbrücker Zeitung