1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Gegen die Scheu vor Technik und Wissenschaft bei Jugendlichen

Gegen die Scheu vor Technik und Wissenschaft bei Jugendlichen

Ein Erfolg für Schüler der Klassen 10 a/b des Albertus-Magnus-Gymnasiums: Beim Kreativ-Wettbewerb der Wissenswerkstatt gewannen sie den ersten Preis. Es ging um Technik und was junge Menschen damit verbinden.

Der 1. Preis des Kreativ-Wettbewerbes der Wissenswerkstatt Saarbrücken ging an die Klassen 10a/b des Albertus-Magnus-Gymnasiums St. Ingbert. Im vergangenen Schuljahr konnten Klassen und Kurse Bildentwürfe zum Thema "Technik - was dich bewegt" einreichen und die prämierten Ideen durften realisiert werden. Auslöser war die Frage, was die jungen Menschen heute mit dem Begriff Technik verbinden. Für die Initiatoren des Wettbewerbes sind die Ergebnisse insofern relevant, als dass sie in die Kurskonzepte einfließen können. Denn die Wissenswerkstatt macht Technik für Kinder und Jugendliche in Werkstattkursen begreifbar.
Viele Bildentwürfe

Zum Ende des ersten Halbjahres lagen der Werkstattleitung viele Bildentwürfe vor. Die Kurse von Frau Fischer vom Albertus-Magnus-Gymnasium St. Ingbert haben jedoch das Rennen gemacht. Die Klassen 10 a und 10 b durften ihre Entwürfe daraufhin auf große Leinwände aufbringen, die rechtzeitig zum Ende des Schuljahres fertiggestellt wurden. In gemeinsamer Aktion mit Schülern und Lehrern wurden drei Bilder im Robotikraum und weitere fünf Großleinwände auf der Projektfläche der Wissenswerkstatt angebracht. Die nächste Wettbewerbsrunde startet im neuen Schuljahr mit Einsendeschluss am 1. Dezember. Informationen dazu sind der Website der Wissenswerkstatt www.wiwe-sb.de zu entnehmen.

Die Wissenswerkstatt Saarbrücken befindet sich in Räumen des historischen Busdepots im Quartier Eurobahnhof. Vor einem Jahr haben sich Vertreter der Hager Electro GmbH Co. KG, Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, ZF Friedrichshafen AG am Standort Saarbrücken, GIU mbH, dem Unternehmensverband Saar, dem Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes, der Stiftung ME Saar sowie der IHK Saarland zusammengetan und den gemeinnützigen Verein Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. gegründet. Diesem gehören mittlerweile auch die Festo AG & Co. KG, VOIT Automotive GmbH sowie Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH an. Ziel aller Mitgliedsunternehmen ist es, Kindern und Jugendlichen die Scheu vor Technik und Wissenschaft zu nehmen und sie frühzeitig ihr Talent für Technik herausfinden zu lassen. Das Konzept der Wissenswerkstatt ist das Selbermachen. In kostenfreien Praxiskursen können Mädchen und Jungs ab acht Jahren erfahren, welchen Spaß Tüfteln und Forschen machen kann. Die Werkstücke dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Vormittags werden lehrplanergänzende Kurse für Schulklassen angeboten, in denen jeder Schüler sein eigenes Werkstück baut. Nachmittags können Kinder und Jugendliche die kostenfreien Kurse privat buchen und besuchen. Im Schuljahr 2014/15 wurden rund 400 Kurse durchgeführt, an denen mehr als 4000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.