1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Friedhöfe in St. Ingbert: Stadt gibt Infos vor Allerheiligen

Das müssen Friedhofsbesucher in St. Ingbert wissen : Am Freitag vor Allerheiligen bleiben Friedhöfe geschlossen

Auf den sieben Friedhöfen im Stadtgebiet laufen derzeit die Vorbereitungen auf den Feiertag Allerheiligen. Am 1. November werden traditionell viele Menschen die dortigen Grabstellen besuchen, um ihrer verstorbenen Angehörigen zu gedenken.

Viele Gräber werden zudem vor dem Feiertag von den Bürgern gepflegt und geschmückt, auch die Stadtgärtnerei und private Unternehmen sind bemüht, die Friedhöfe vor dem Gedenkmonat November in einen guten Zustand zu versetzen.

Pia Hoffmann von der Friedhofsverwaltung der Stadt St. Ingbert weist allerdings darauf hin, dass der Alte Friedhof und der Waldfriedhof in St. Ingbert-Mitte sowie die Friedhöfe der Ortsteile Rohrbach, Hassel, Oberwürzbach und Rentrisch am Freitag, 28. Oktober, geschlossen bleiben, um sie der Würde des Allerheiligenfestes entsprechend herzurichten.

An diesem Freitag ist auch das Befahren des Waldfriedhofs nicht gestattet. Am Samstag, 29. Oktober, ist das auf dem Waldfriedhof aber nochmals möglich. Auch das war nach Hoffmanns Angaben ein Grund, die Schließung der Friedhöfe auf den Freitag vor dem langen Allerheiligen-Wochenende vorzuziehen.

An dem Gedenktag werden Besucher aber auch Veränderungen feststellen. Auf den Friedhöfen im Stadtgebiet wurden in diesem Monat etwa 60 bis 70 Grabstellen beseitigt. „In allen Fällen war das Nutzungsrecht abgelaufen und die Belegungsfrist wurde nicht verlängert. Die Gräber wurden im Auftrag der Angehörigen von Stadtgärtnerei oder privaten Unternehmen beseitigt“, sagt Friedhofsmeister Andreas de Groot. Wie de Groot weiter ausführte, seien auch die Friedhöfe von den Folgen des jüngsten Sturmtiefs „Ignatz“ nicht verschont geblieben. Unter anderem sei auf dem Alten Friedhof ein Baum umgestürzt. Der sei allerdings inzwischen ebenso wie auch größere Äste an anderen Friedhofsstellen weggeräumt. Bis zum kommenden Samstag habe die Stadtgärtnerei auch noch alle Hände voll zu tun, um kleinere Äste und gefallenes Laub von den Friedhofswegen zu entfernen.