Frauengebetskette zum Monat der Weltmission

Frauengebetskette zum Monat der Weltmission

Hassel Kinderkirche mit Kuscheltieren „Noah und die Arche“ ist das Thema bei der Kinderkirche am Sonntag, 20. Oktober, von 11 bis 11.

30 Uhr in der evangelischen Kirche in Hassel. Kinder ab null Jahren mit ihren Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten sind eingeladen, mit ihren Kuscheltieren in die Kirche zu kommen.

Weitere Infos beim Protestantischen Pfarrbüro in Hassel, Tel. (0 68 94) 56 09.

Rohrbach

Anmeldungen zum Weihnachtsmarkt

Anmeldungen zum Weihnachtsmarkt in Rohrbach sind ab sofort möglich. Der Vorsitzende des Organisationsausschusses und Rohrbacher Ortsvorsteher Martin Wirtz gibt bekannt, dass die Formulare unter Tel. (0 15 77) 7 45 80 05, per Fax (0 68 94) 5 90 82 67 oder per E-Mail info@rohrbacher-weihnachtsmarkt.de angefordert werden können. Auch ein Herunterladen von der Homepage www.rohrbacher-weihnachtsmarkt.de ist in diesem Jahr wieder möglich. Am Montag, 4. November, haben Marktteilnehmer ab 19 Uhr ebenfalls die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Infoveranstaltung zum Rohrbacher Weihnachtsmarkt in der Gaststätte der Rohrbachhalle anzumelden.

St. Ingbert

Frauengebetskette zum Monat der Weltmission

Unter dem Thema "Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben" stehen im Monat der Weltmission die Menschen in Ägypten im Mittelpunkt. Zu der Wort-Gottes-Feier am Montag, 21. Oktober, um 17 Uhr in der Alten Kirche laden kfd und KDFB der St. Ingberter Pfarreien ein und werden besonders die Frauen in Ägypten in den Blick zu nehmen und für sie zu beten. Zu der in vielen Orten Deutschlands traditionsreichen Missio-Frauengebetskette ergeht Einladung an Frauen und Männer.

St. Ingbert

Ökumenischer Gottesdienst der DJK

Am Samstag, 19. Oktober, 17.30 Uhr, feiern die beiden DJK-Vereine in St. Ingbert in der Hildegardskirche mit einem ökumenischen Familiengottesdienst ihr gemeinsames Jubiläum: 90 Jahre DJK 1923 und 50 Jahre DJK-SG. Zelebranten sind Pfarrer Karl-Josef Lindemann, Pfarrer Michael Kühn und Pfarrer Roland Wagner. Gestaltung durch den Kirchenchor St. Hildegard und den Dekanatskantor Christian von Blohn sowie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene der DJK-Vereine.