Frauenchor schlägt neue Töne an

St. Ingbert. Der Frauenchor St. Ingbert veranstaltet am Freitag, 21. September, um 19.30 Uhr ein Konzert in der Stadthalle. Unter der Leitung von Natalya Chepelyuk schlägt der Chor neue Töne an. Das Motto "Ich hätt getanzt heute Nacht…" umschreibt den Reigen der Lieder aus Italien, Frankreich, Deutschland und Irland, mit denen der Frauenchor zu hören sein wird

St. Ingbert. Der Frauenchor St. Ingbert veranstaltet am Freitag, 21. September, um 19.30 Uhr ein Konzert in der Stadthalle. Unter der Leitung von Natalya Chepelyuk schlägt der Chor neue Töne an. Das Motto "Ich hätt getanzt heute Nacht…" umschreibt den Reigen der Lieder aus Italien, Frankreich, Deutschland und Irland, mit denen der Frauenchor zu hören sein wird. Zum ersten Mal wird zudem ein Musikverein die Damen vom Chor begleiten. Der Musikverein "Harmonie Ballweiler" wird Musikstücke der modernen Art darbieten. So unter anderem ein Medley von Eric Clapton und Elvis Presley und ein Medley aus dem Musical "König der Löwen", um nur einiges aus dem Programm zu nennen. Der Musikverein "Harmonie Ballweiler" feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Seit Anfang dieses Jahres steht das große Orchester unter der Leitung von Sandra Pontius, die selbst als Musikerin Klarinette und Saxofon spielt. Für einen zusätzlichen Akzent in dem Konzert sorgt außerdem die Stepptanzgruppe der DJK-SG St. Ingbert unter der Leitung von Petra Hubertus. Die Tänze werden zum Teil a cappella und zum Teil mit Musikbegleitung geboten. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Natalya Chepelyuk, heißt es in einer Mitteilung. red

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Friedrich und bei allen Sängerinnen zum Preis von acht Euro