1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Frauen und Mädchen lernen sich selbst zu verteidigen

Frauen und Mädchen lernen sich selbst zu verteidigen

Mädchen und Frauen werden nicht selten Opfer von männlichen Angreifern, wie wir leider immer wieder durch die Medien erfahren müssen, ob es bei öffentlichen Veranstaltungen passiert oder im privaten Umfeld. Die Polizei ist leider nicht immer in der Lage, bei Massenveranstaltungen sofort und überall einzugreifen und die Bürger zu schützen. Die VHS-Nebenstelle Hassel bietet am Samstag, 1. April, vom 10 bis 15.15 Uhr einen Kurs für Selbstverteidigung und Gewaltprävention für Mädchen ab 14 Jahre und junge Frauen an, die lernen wollen, sich in einer hoffentlich niemals eintreffenden Angriffssituation verteidigen zu können. Vermittelt werden schnell und leicht erlernbare Selbstverteidigungstechniken, Nervendruckpunkte, Triggerpunkte (Schmerzpunkte) und vieles andere mehr; nicht etwa, um zu kämpfen, sondern, um sich schnellstmöglich etwa aus Umklammerungen oder einem Festhalten zu befreien und sich dann sofort zu entfernen um weitere Hilfe und Schutz zu suchen. Der Kurs geht auf Theorie und Praxis ein und kostet 25 Euro.

Anmeldung/Abmeldung bis Dienstag, 28. März, bei der Biosphären-VHS St. Ingbert, Tel. (0 68 94) 1 37 23, oder bei der Nebenstelle Hassel, Tel. (0 68 94) 5 90 89 33 oder per E-Mail an vhs@st-ingbert.de.