Keine Drohne : Frau meldet verdächtigen Himmelskörper

Keine Drohne : Frau meldet verdächtigen Himmelskörper

Heute Morgen gegen 7 Uhr hat eine St. Ingberterin die Polizei gerufen und von einem verdächtigen Himmelskörper berichtet.

Ein Himmelskörper hat am frühen Weihnachtsmorgen die Polizei in St. Ingbert auf den Plan gerufen. In der Eichendorffstraße hatte eine Frau die Polizei alarmiert, weil sie in etwa 500 Meter Entfernung ein Flugobjekt entdeckt haben wollte, wie die Polizei mitteilte. Möglicherweise handele es sich um eine große Drohne, lautete ihr Verdacht. Das weckte auch das Interesse der Beamten, immerhin liegt der Flughafen Saarbrücken nicht weit entfernt. Doch schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem Objekt, das die Frau von ihrem Badezimmerfenster aus sah, um einen hellen Stern oder Planeten handelte, der am wolkenlosen Himmel erstrahlte. „Eine tiefergehende astronomische Einschätzung wurde durch die Beamten vor Ort nicht vorgenommen“, heißt es abschließend im Polizeibericht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung