Fliegende Gummibärchen

Frau Pink, wie viele Teilnehmer haben sich denn bis jetzt bei Ihnen angemeldet?Pink: Bis heute liegt die Zahl der angemeldeten Teilnehmer bei 17. Dazu gehören zwei Musikvereine, mehrere Fußgruppen von Vereinen aus Hassel und Rohrbach, die "Burgnarren Kirkel" und der KC-Hassel. Auch Motivwagen sind dabei

Frau Pink, wie viele Teilnehmer haben sich denn bis jetzt bei Ihnen angemeldet?Pink: Bis heute liegt die Zahl der angemeldeten Teilnehmer bei 17. Dazu gehören zwei Musikvereine, mehrere Fußgruppen von Vereinen aus Hassel und Rohrbach, die "Burgnarren Kirkel" und der KC-Hassel. Auch Motivwagen sind dabei. Erfahrungsgemäß melden sich aber noch Einzelne ganz kurzfristig an, was aber organisatorisch kein Problem ist. Extra aus dem Schwarzwald reist eine Fußgruppe der Narrenzunft "Wolfsteufel" an. Ein ehemaliger Kuckuck, Patrick Graf, hat sich berufsbedingt in der Nähe Freiburgs angesiedelt. Die Teufel werden ab 14.11 Uhr auf dem Marktplatz ihr Unwesen treiben. Gibt es ein bestimmtes Motto, unter dem der diesjährige Umzug steht?Pink: Der Ha-Fa-Zu steht unter keinem Motto. Ich möchte aber auf unseren Pin hinweisen. Dieser Pin wurde 2007 von Herrn Kayser von der Firma VGS Heib in Rohrbach entworfen. Wir verkaufen den Anstecker zu zwei Euro das Stück. Der Erlös dient der Finanzierung des Zuges. In diesem Jahr kann man den Pin ab 14.11 Uhr bis Veranstaltungsende an den Gastronomieständen kaufen. Sie haben sicherlich eine Menge freiwilliger Helfer, die sich um den geordneten Ablauf des Umzugs kümmern. Wie viele Leute sind in Hassel im Einsatz und woher kommen die Helfer?Pink: Die freiwilligen Helfer, schätzungsweise 50 Personen, sind Mitglieder des Ortsrates und der Arbeitsgemeinschaft Hasseler Vereine. Besonders erwähnenswert sind die Mitglieder der Hasseler Feuerwehr, die nicht nur die Sicherung der Zuschauer und Teilnehmer vor, während und nach dem Zug gewährleisten, sondern auch dieses Jahr wieder mit einer Fußgruppe dabei sind. Ebenso die Pfadfinder Hassel, die seit Wiederaufleben des Ha-Fa-Zu im Jahre 2002 jedes Jahr die Bewirtung auf dem Marktplatz ab 14.11 Uhr bis Ende der Veranstaltung übernehmen und darüber hinaus jedes Jahr mit einem eigenen Motivwagen vertreten sind.Welche Strecke wird der Zug gehen?Pink: Der Zug geht von der Eisenbahnstraße über den Marktplatz, die Rohrbacher Straße, Adam-Berberich-Straße, Blumenstraße, Schorrenburgstraße und zurück zum Marktplatz. Beim Fastnachtsumzug werden immer eine Menge Leckereien geworfen. Wer besorgt das Wurfgut und was wird geworfen?Pink: Das Wurfgut besorge ich. Geworfen werden Popcorn, Flips, Chips, Gummibären und Lutscher. Auf "billige Gutzjer" verzichte ich schon seit Jahren, danach bückt sich kein Kind mehr.

Auf einen BlickDer Ha-Fa-Zu beginnt mit der Aufstellung ab 15.30 Uhr in Höhe der evangelischen Kirche/ Eisenbahnstraße. Abmarsch ist um 16.11 Uhr. Ab 14.11 Uhr herrscht bereits närrisches Treiben auf dem Marktplatz. Wer noch Fragen hat, kann sich bei Sabine Pink, Telefon (06894) 535 71, oder E-Mail: Sabine.Pink@gmx.de, informieren. mal