Feuerwehrseinsätze nach Schneebruch in St. Ingbert und Rentrisch

Feuerwehreinsätze : Bäume und Äste stürzten unter der Schneelast auf die Straße

Der Schneefall der vergangenen Tage hat drei Einsätze für die Feuerwehr in St. Ingbert verursacht. Bereits am Donnerstag, 31. Januar, waren bei Rentrisch zwei Bäume umgestürzt. Am frühen Morgen, gegen 6 Uhr, versperrte ein umgestürzter Baum die Straße im Dudweilertal zwischen Rentrisch und Dudweiler.

Wenige Stunden später stürzte ein Baum auf der L126 um (wir berichteten). Beide Sperren konnten die Feuerwehrleute aus Rentrisch mit Motorsägen beseitigen und danach die Straße für den Verkehr wieder freigeben.

Am Freitagmorgen, 1. Februar, gegen 7 Uhr musste die Feuerwehr St. Ingbert-Mitte ausrücken. In der Lauerswiese war ein größerer Ast abgebrochen und auf die Straße gefallen. Ohne großen Aufwand wurde nach Angaben der Feuerwehr der Ast von der Straße gezogen und somit die Gefahr beseitigt. Um kurz vor 12 Uhr mussten erneut zwei Feuerwehrleute ausrücken. Die Polizei hatte die Feuerwehr zur Amtshilfe angefordert. Wo geholfen werden musste, teilte die Feuerwehr zunächst nicht mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung