1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Feuerwehr untersucht Ölfilm in Rohrbach

Feuerwehreinsatz : Ein Schmierfilm auf dem Rohrbach alarmiert die Feuerwehr in St. Ingbert

Eine weitere Ausbreitung war laut Feuerwehr nicht zu beobachten. Das Landesamt für Umweltschutz überprüft nun, ob eventuell ein natürlicher Ursprung vorliegt.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert, mit den Löschbezirken Rohrbach und St. Ingbert-Mitte, musste am Montagnachmittag, 6. Januar, um 15.23 Uhr in die Rohrbacher Königswiesen ausrücken. Dort war ein „Ölfilm auf Gewässer“ gemeldet worden. Im dortigen Verlauf des Rohrbachs stellten die Einsatzkräfte dann einen schimmernden Film fest, der einem Ölfilm ähnelte. Eine Ausbreitung war aber nicht erkennbar.

Mit speziellen Tests konnten die Feuerwehrleute rasch Öl und andere Schadstoffe ausschließen. Ob die Ursache nun ein natürlicher Biofilm war, oder ob es sich doch um einen eingeleiteten Stoff handelt, untersucht nach Angaben der Feuerwehr derzeit das Landesamt für Umweltschutz.

Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz am Rohrbach für die 14 ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu Ende.