| 21:17 Uhr

Feuerwehr musste vier große Baumstämme von der Straße entfernen

 Schwerstarbeit leisteten die Feuerwehrleute beim Entfernen der Baumstämme. Foto: Wehr
Schwerstarbeit leisteten die Feuerwehrleute beim Entfernen der Baumstämme. Foto: Wehr
Blieskastel. Am Dienstagabend gegen 20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Blieskastel-Mitte und Blickweiler zu einem Baumfall alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Blickweiler und Blieskastel lagen vier große Baumstämme quer über der Straße. Zwei der Bäume waren komplett mit dem Wurzelteller umgefallen, die anderen beiden waren abgebrochen

Blieskastel. Am Dienstagabend gegen 20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Blieskastel-Mitte und Blickweiler zu einem Baumfall alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Blickweiler und Blieskastel lagen vier große Baumstämme quer über der Straße. Zwei der Bäume waren komplett mit dem Wurzelteller umgefallen, die anderen beiden waren abgebrochen. Die Feuerwehrmänner und -frauen der beiden Löschbezirke entfernten gemeinsam die Bäume mit drei Motorsägen und leuchteten die Einsatzstelle mit großen Scheinwerfern aus. Danach wurden die Baumstämme teilweise noch klein geschnitten und die Straße gereinigt. Die Feuerwehr Blieskastel war mit drei Fahrzeugen, darunter der Einsatzleitwagen, das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug und ein Rüstwagen vor Ort. Die Helfer aus Blickweiler waren mit einem Löschfahrzeug an der Einsatzstelle. Für die 18 Floriansjünger war der Einsatz nach einer Stunde beendet. red


feuerwehr-blieskastel.de