1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Feuerwehr muss wegen Brand auf Stahlguss-Gelände in St. Ingbert ausrücken

Feuerwehr-Einsatz in St. Ingbert : Feuerwehr rückt wegen Brand auf Stahlguss-Gelände aus

Bei Schweißarbeiten ist es zu einem Feuer auf dem Firmengelände in Rohrbach gekommen. Zwei Arbeiter mussten vom Notarzt behandelt werden.

Einen Feuerwehreinsatz gab es am Montagmittag bei der Firma Stahlguss Saar GmbH in Rohrbach. Die Feuerwehr war um 12.27 Uhr alarmiert worden, nachdem es bei Schweißarbeiten zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Nach Angaben der Polizei in St. Ingbert war eine Gummimatte durch Funkenflug in Brand geraten. In der Folge war die Halle komplett verraucht.

Mitarbeiter des Unternehmens hätten schon vor Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern den Brand bekämpft. Laut Florian Jung, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert, arbeiteten gerade zwei Mitarbeiter einer Abbruchfirma in der Halle, als es zum Brand kam. Sie mussten in Folge der großen Rauchentwicklung vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden.

Bei dem Brand in Rohrbach half die Festo-Werksfeuerwehr mit einem mobilen Großlüfter aus. Foto: Dirk Hoffmann

Auch die Werksfeuerwehr der Festo war demnach mit entsprechendem Gerät damit beschäftigt, die ehemalige Produktionshalle rauchfrei zu bekommen. Aktuell gehe man davon aus, dass durch das schnelle Eingreifen kein nennenswerter Schaden entstanden sei. Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert lüftete die betroffene Werkhalle mit einem Hochleistungs-Ventilator und rückte nach kurzer Zeit wieder ein, so die Polizei.