Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Bahnhofstraße in Rohrbach

Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Bahnhofstraße in Rohrbach

Ein Küchenbrand hat am Montagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr in der Rohrbacher Bahnhofstraße ausgelöst. In der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus waren Küchenutensilien auf einem Herd in Brand geraten.

Als die Löschbezirke Rohrbach , Hassel und St. Ingbert-Mitte gegen 6.45 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, war die Wohnung im Obergeschoss komplett verraucht. Die Bewohner hatten sich aber bereits bei einem Nachbarn in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Parallel erfolgte eine Belüftung der Wohnung. Zwei Bewohner, eine 21-jährige Frau und ihr einjähriges Kind, kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Der Einsatz der Feuerwehr, die mit 54 Einsatzkräften und acht Löschfahrzeugen vor Ort, dauerte etwa eine Stunde. Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung der Bewohner. Die Bahnhofstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung