1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Feuerwehr birgt Unfallopfer und rettet eine Elster

Feuerwehr-Einsätze in St. Ingbert : Feuerwehr birgt Unfallopfer und rettet eine Elster

(red) Am Freitagabend (17.September) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung der L126/L250 zwischen St. Ingbert und Sulzbach gekommen. Ein Autofahrer hatte gegen 19.30 Uhr beim Abbiegen den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw missachtet.

Die beiden Autos stießen zusammen. Der Aufprall war so massiv, dass ein Fahrzeuginsasse eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Es bestand jedoch keine Lebensgefahr. Durch die Kollision wurde ein Fahrzeug in den Seitenstreifen der Kreuzung geschleudert. In diesem Fahrzeug mussten die beiden Insassen medizinisch versorgt werden und im Anschluss schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden, wie es in einer Mitteilung weiter heißt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert rückte mit den Löschbezirken St. Ingbert-Mitte und Rentrisch aus. Rettungskräfte versorgten den Fahrer mit einem Stabilisierungssystem. Parallel dazu wurde bei der technischen Rettung des Beifahrers schweres hydraulisches Gerät eingesetzt. Die Beifahrertür war derart deformiert, dass diese mit einem Rettungsspreizer geöffnet und weggedrückt werden musste. Die Einsatzkräfte aus Rentrisch kümmerten sich parallel um das zweite Fahrzeug. Die Feuerwehrleute streuten auslaufende Betriebsmittel ab, klemmten die Batterie ab und sicherten den Brandschutz.

Die beiden Insassen wurden von zwei Notärzte an der Einsatzstelle versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlitten mittelschwere Verletzungen. Der Fahrer des anderen Pkw wurde leichtverletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren vier Feuerwehrfahrzeuge mit 17 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen, einem Notarztfahrzeug und mit einem Krankentransportwagen, der einen weiteren Notarzt brachte, im Einsatz, zudem Polizei und Abschleppdienst.

 Die gerettete Elster wurde in die Freiheit entlassen.
Die gerettete Elster wurde in die Freiheit entlassen. Foto: Jochen Schneider

Etwas angenehmer gestaltete sich ein weiterer Feuerwehr-Einsatz in St. Ingbert. Am Freitagmorgen meldeten Bauarbeiter, dass sich eine Elster in die Zwischendecke eines Neubaus im Innovationspark Beckerturm verirrt hätte. Einsatzkräfte der Feuerwehr fingen das Tier, das den Weg nach draußen nicht mehr fand, mit einer Decke ein. In einem Käfig brachten die Feuerwehrleute den Vogel auf die Dachterrasse. Von dort flog die Elster unverletzt in Richtung Innenstadt davon.