St Ingbert Feierstimmung an der „Vorzeigeschule“

St Ingbert · Die grundsanierte Schillerschule wurde als Erweiterung des St. Ingberter Leibniz-Gymnasiums am Montag mit einem Festakt in Betrieb genommen. Nachhaltigkeit war beim nur 14 Monate dauernden Umbau oberstes Gebot.

Die feierliche Schlüsselübergabe bei der Eröffnungsveranstaltung der renovierten Schillerschule als Erweiterung des Leibniz-Gymnasiums

Die feierliche Schlüsselübergabe bei der Eröffnungsveranstaltung der renovierten Schillerschule als Erweiterung des Leibniz-Gymnasiums

Foto: Eric Kolling

Am Ende ergreift Markus Schmitt das Wort, eine Episode müsse er loswerden, so St. Ingberts Beigeordneter bei der Inbetriebnahme-Feier der frisch sanierten Schillerschule. Und zwar die, wie ein Bericht in der Saarbrücker Zeitung den Umbau der Einrichtung anstieß: 2021 hatten wir geschrieben, dass am nahen Leibniz-Gymnasium Platzmangel herrsche. Der Unterricht müsste daher bald in blauen Containern auf dem Schulhof stattfinden. Das habe Schmidt provoziert, bei Landrat Theophil Gallo (SPD) anzurufen und zu schimpfen, dieser könne das doch nicht zulassen. Der Kreis ist Träger des Gymnasiums.