1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

FCH: Feiersinger trifft beim 4:0 im Testspiel gegen Norden drei Mal

FCH: Feiersinger trifft beim 4:0 im Testspiel gegen Norden drei Mal

Für den FC Homburg endete eine harte Trainingswoche am Samstag mit einem Testspiel auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion. Beim 4:0 (2:0)-Sieg gegen FF Norden, Schlusslicht der zweiten luxemburgischen Liga, wurde der Fußball-Regionalligist nicht gefordert, dazu war der Gegner zu schwach.

Homburgs Trainer Christian Titz nahm dabei einige Testspieler unter die Lupe. Dazu gehörten die vereinslosen Brüder Mohamed und Khadime Ndoye, der 22-jährige Matija Jankulica, der bis Dezember für den griechischen Zweitligisten Anagennisi Giannitsa auflief, und Kevin Feiersinger (SV Elversberg).

Dabei konnte nur Feiersinger auf sich aufmerksam machen. Der 21-jährige Stürmer sorgte im Angriff für einige Glanzpunkte. Nach einem Schuss an den Außenpfosten (9. Minute) sorgte er in der 22. und 35. Minute mit zwei Treffern für die 2:0-Pausenführung.

In der zweiten Spielhälfte erhöhte Feiersinger mit einem Kopfball (48.) auf 3:0, ehe Yannik Tewelde per Foulelfmeter (53.) den 4:0-Endstand erzielte. ,,Es ist noch nichts entschieden, ob ich zum FCH wechsele", sagte Feiersinger. Und auch Titz gibt sich bezüglich eines Wechsels bedeckt: ,,Er hat zwei Vorbereitungsspiele von uns mitgemacht und war einmal im Training dabei. Mehr kann man noch nicht sagen."

Zum Spiel meinte Titz, dass seine Rumpfmannschaft ganz gut gespielt habe. ,,In der zweiten Halbzeit merkte man, dass wir viel ausgewechselt haben, einige U23-Spieler und Testspieler mitmachten, die unser neues Spielkonzept noch nicht kennen." Der Trainer musste zwar auf neun angeschlagene, verletzte oder verhinderte Spieler verzichten, er gab aber Entwarnung: ,,Alle werden am Montag wieder im Training dabei sein." Das nächste Testspiel absolviert der FCH am Mittwoch um 18.30 Uhr beim Saarlandligisten FV Diefflen.