Spende zum Jubiläum einer Tankstelle Geldspende für Rohrbachs Kindergärten

Rohrbach · Fünfzig Jahre ist es her, dass Horst und Rosi Recktenwald ihre Tankstelle in Rohrbach eröffneten. Am 1. Mai wurde das Geschäftsjubiläum mit einem großen Fest auf dem Firmengelände gefeiert. Horst Recktenwald, der nach dem Tod seiner Frau die Tankstelle jetzt gemeinsam mit Tochter Barbara führt, hatte im Vorfeld dieses Festes schon gebeten, statt Geschenken kleine Spenden für die drei Rohrbacher Kindergärten zu machen.

Tankstellenbetreiber Horst Recktenwald (Driter von links) hatte zum 50-jährigen Geschäftsbestehen Spenden gesammelt für die Rohrbacher Kindergärten. Über 2700 Euro freuen sich die Kinder der drei Rohrbacher Kitas.

Tankstellenbetreiber Horst Recktenwald (Driter von links) hatte zum 50-jährigen Geschäftsbestehen Spenden gesammelt für die Rohrbacher Kindergärten. Über 2700 Euro freuen sich die Kinder der drei Rohrbacher Kitas.

Foto: Peter Gaschott

Eine große Zahl der Tankstellenkunden beteiligte sich, und Recktenwald stockte den Spendenbetrag noch ordentlich auf.

So kamen insgesamt 2700 Euro zusammen. Für jeden der drei Kindergärten überreichte Recktenwald nun einen Scheck von jeweils 900 Euro. Pfarrer Alexander Klein kam in Begleitung der Kita-Leiterin Petra Simon-Fritz aus dem Kindergarten in der Jugendheimstraße, Tobias Kobrich vertrat die Kita der Lebenshilfe in der Jahnstraße, und Jeannette Bauer die städtische Kita in der Detzelstraße. Noch-Ortsvorsteher Roland Weber dankte Recktenwald dafür, dass „ohne de Horst“ so mancher Rohrbacher Fahranfänger sich in den vergangenen Jahrzehnten sein Auto kaum hätte leisten können.