Familien-Partei will Lehrschwimmbecken in der Innenstadt

St Ingbert · . Das Lehrschwimmbecken am Standort Rischbachschule hat sich nach Einschätzung der Familien-Partei sowohl in technischer als auch in baulicher Hinsicht zu einem Sanierungsfall entwickelt. Die Familien-Partei fordert daher, das Lehrschwimmbecken vom Standort Rischbachschule zu lösen und in die Innenstadt zu verlagern.

In Frage kämen aus Sicht der Partei das ehemalige Gummi-Mayer-Gelände oder besser noch das brachliegende WVD-Gelände. An neuem Standort ließe sich so frei von baulichen Zwängen ein modernes, energetisch optimales und auf die Nutzung bestmöglich planbares Lehrschwimmbecken errichten. Die Vorteile liegen für Roland Körner, Fraktionsvorsitzender der Familien-Partei, auf der Hand: gute Verkehrsanbindung der Bürger aller Stadt- und Ortsteile, Nähe zum Rendezvous-Platz, Stärkung der Innenstadt durch Erhöhung der Frequenz, Schließung einer innerstädtischen Brache und Aufwertung des dargestellten Bereiches sowie Schaffung von "größerem Gestaltungsspielraum am Standort Rischbachschule".

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort