1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Fair-Trade-Laden in St. Ingbert öffnet wieder

Saarländisch-Philippinischer Freundeskreis St. Ingbert : Es gibt wieder fair gehandelte Waren für die Philippinien

Wie schon öfter in den vergangenen Jahren hat der Saarländisch-Philippinischer Freundeskreis mit seinem Vorsitzenden Franz-Josef Berwanger für die Vorweihnachtszeit einen Laden in St. Ingbert angemietet.

Durch Entgegenkommen des Eigentümers konnten der Verein den leer stehenden Laden in der Ludwigstrasse 17/Ecke Poststrasse anmieten. Geöffnet ist bis 31. Januar 2021. Zum Verkauf kommen fair gehandelte Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Kakao, Nüsse, Rosinen, und auch Mango aus den Philippinen sind im Programm. Zusätzlich sind die im Laufe der Jahre aus den Philippinen importierten Kunstgegenstände wie Madonnen und Krippenfiguren im Angebot. Zudem gibt es einige antike Möbel zu erwerben, die von Privatleuten zum Verkauf angeboten werden, die einen Teil des Erlöses dem Verein zukommen lassen. Auch eine Flohmarktecke bietet Dinge aus Keller und Speicher. Der Reingewinn ist -wie seit Jahren- für die „Saarland-Scholars“ in der Don Bosco-Pfarrei in Tondo/Manila.

Geöffnet ist der Laden in der Regel von 10 bis 18 Uhr. Der Verein sucht noch Helfer. Infos unter Tel. (0171) 9 53 16 65.