1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Fair-Trade-Laden in St. Ingbert bis 31. Januar geöffnet

Saarländisch-Philippinischer Freundeskreis St. Ingbert : Es gibt weiter fair gehandelte Waren für die Philippinen

Noch bis zum 31. Januar hat der Saarländisch-Philippinische Freundeskreis mit seinem Vorsitzenden Franz-Josef Berwanger seinen Fair-Trade-Laden in St. Ingbert geöffnet. In dem Laden in der Ludwigstraße 17/Ecke werden auch im Lockdown fair gehandelte Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Kakao, Nüsse, Rosinen verkauf, und auch Mango aus den Philippinen sind im Programm.

Unter dem Motto „Der Kunde macht den fairen Preis“ werden auch Non-Food-Produkte angeboten. „Hierbei nennt der Kunde den Preis, den er für eine bestimmte Ware zu zahlen bereit ist“, so Berwanger zum Verkaufsprinzip. Der Reingewinn geht an die „Saarland-Scholars“ in der Don Bosco-Pfarrei in Tondo/Manila.

Geöffnet ist der Laden in der Regel von 10 bis 18 Uhr. Infos unter Tel. (0171) 9 53 16 65.