1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Facetten der klassischen Musik erleben

Facetten der klassischen Musik erleben

Jungen Menschen bringt das Landes-Jugend- Symphonie-Orchester Saar mit Schulkonzerten die klassische Musik nahe. So nun auch in St. Ingbert.

Junge Leute hören Rock und Pop, tanzen Hip-Hop und lieben insgesamt laute, schnelle Musik. Dieses Urteil ist schnell gefällt und erweist sich bei näherer Betrachtung als völlig falsch. Denn auch klassische Musik kann reizvoll sein. Mann muss sie den jungen Menschen nur näher bringen. Das gelingt dem Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar mit seinen Schulkonzerten. Am Montag, 24. April, gastieren die jungen Musiker in der St. Ingberter Stadthalle.

Jugendliche musizieren für Kinder und Jugendliche. Das ist das Besondere, wenn das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester ein Schulkonzert spielt. Dadurch rückt die sinfonische Musik den Kindern und Jugendlichen gleich viel näher und die Musizierfreude der Orchestermitglieder steckt das junge Publikum an.

Das Programm beim Konzert in der St. Ingberter Stadthalle stellt das Wasser in den Mittelpunkt des Konzertes. Wasser ist eine der wichtigsten Grundbedingungen des Lebens und begegnet uns in vielfältiger Weise: in Bächen, Flüssen, Seen oder im Meer. Frisches Nass ist gespeichert in Wolken und fällt dann als Regen, Hagel oder Schnee. Wasser kann flüssig sein, als Dampf auftreten oder zu Eis gefrieren. Ebenso vielfältig haben sich schon viele Komponisten musikalisch mit dem Wasser auseinander gesetzt.

Im Programm des LJO steht eine "Salz"-Wassermusik einer "Süß"-Wassermusik gegenüber. Benjamin Britten, der in einer Hafenstadt an der Nordsee geboren wurde, stellt in seinen "Sea-Interludes" (Meeres-Zwischenspiele) unterschiedliche Seiten des Meeres dar: beispielsweise das Meer in der Dämmerung, im Mondlicht oder bei Sturm. Das Wasser des Meeres erscheint hier beeindruckend, beruhigend oder lebensgefährlich. Auf der anderen Seite entführt Peter Tschaikowski mit seiner Musik zum Ballett Schwanensee in ein geheimnisvolles Märchenreich. Für die zu einem Schwan verzauberte Prinzessin ist das Süßwasser des Sees nämlich die erzwungene Lebenswelt.

Aus beiden Werken wird das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar unter der Leitung von Stefan Neubert Musiksätze auswählen und zu einem besonderen Konzerterlebnis zusammenstellen.

Zum Thema:

Karten für das Schulkonzert des Landes-Jugend-Symphonie-Orchesters am 24. April, 11 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert kosten im Vorverkauf für Erwachsene zehn Euro, Kinder und Jugendliche, Schüler und Studierende zahlen fünf. Sie sind erhältlich an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert, Telefon (06894) 130.