1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Europäischer Kulturpark gewährt besondere Einblicke

Europäischer Kulturpark gewährt besondere Einblicke

Bliesbruck/Reinheim. Am Sonntag, 16. September, bietet der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim seinen Besuchern ein besonderes kostenloses Angebot. Denn anlässlich des Tags des Denkmals, der in Frankreich am 16

Bliesbruck/Reinheim. Am Sonntag, 16. September, bietet der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim seinen Besuchern ein besonderes kostenloses Angebot. Denn anlässlich des Tags des Denkmals, der in Frankreich am 16. September stattfindet, bietet der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim seinen Besuchern mit einem ganz besonderen Angebot die Möglichkeit, den Archäologen bei ihrer Arbeit einmal über die Schulter zu schauen. Das Programm startet um 14 Uhr mit einer kleinen Erlebnisführung mit Lentullus Bartiatus, dem Gutsherrn der römischen Villa. Er führt die Teilnehmer in das Thema "Römische Geschichte und Archäologie" ein und erzählt aus dem Leben der Römer im Tal der Blies.

Anschließend bietet Michael Ecker, Archäologe im Park, den Teilnehmern Einblicke in die Bearbeitung von fast 2000 Jahre alten Fundstücken. Nach dem Motto "Geschichte zum Anfassen" haben die Besucher die Möglichkeit, aktiv Geschichte zu begreifen. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass er 2000 Jahre alte Fundstücke in den Händen gehalten hat? red

Anmelden können sich Interessierte bis Mittwoch, 12. September, unter Telefon (0 68 43) 90 02 11 oder per E-Mail unter info@europaeischer-kulturpark.de, da die Teilnehmerzahl für das Angebot begrenzt ist. Das komplette Programm sowie der Eintritt in die musealen Bereiche sind an diesem Tag kostenlos.

Zusätzlich findet eine kostenlose Sonntagsführung durch den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim um 15 Uhr statt.