Ringen: Erfolgreicher Großkampftag beim KSV St. Ingbert

Ringen : Erfolgreicher Großkampftag beim KSV St. Ingbert

Am vergangenen Samstag haben die Ringer des KSV St. Ingbert in der Sporthalle der Ludwigschule einen Großkampftag ausgetragen.

Im Hauptkampf des Abends empfing die Oberliga-Mannschaft ebenfalls die RKG Illtal. Dabei musste sich der Tabellensechste dem Zweiten mit 12:21 geschlagen geben. Für den KSV holten Leo Gaal, Michael Wolfahrt und Oliver Rosenberger jeweils vier Zähler. Ansonsten hatte das St. Ingberter Trainerteam noch David Spang, Maxim Kornilov, Andreas und Erik Ott, Abdulkerim sowie Abdul Kadir Göleli und Konstantin Kramer eingesetzt. Am Samstag hat man nun um 19.30 Uhr den Tabellenfünften KSV Köllerbach II zu Gast. „Illtal hatte bärenstarke Legionäre in ihren Reihen. Gegen Köllerbach haben wir durchaus eine Chance“, meinte Spang.

Zu Beginn des Abends durfte die Jugend C/D als aktuelles Tabellenschlusslicht gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter ASS Saargemünd auf die Matte. Der Kampf endete mit 5:24. Für die St. Ingberter punkteten Kirill Reberg (4) sowie Leonard Kirsch (1). Weiterhin standen beim Gastgeber noch Mark Schneider, Bial Boujmal, Felix Klimke, Philipp Moritz Preßmann sowie Youness Boujmal im Aufgebot.

Die St. Ingberter Jungs müssen nun zwei Mal hintereinander zu Hause ran. Zunächst empfangen sie am Freitag um 18 Uhr den Tabellensechsten AC Heusweiler, ehe man am Samstag um 18.30 Uhr den Dritten KSV Köllerbach zu Gast hat. „Vor allem Leonard Kirsch hat einen sehr schönen Kampf gemacht. Wir konnten insgesamt sieben eigene Ringer stellen – das war schon klasse“, freute sich Stefan Spang aus dem St. Ingberter Trainerteam.

Die 2. Aktiven-Mannschaft ist in der Landesliga am kommenden Wochenende kampffrei und bezwang am Samstag zu Hause die RKG Illtal II mit 16:8. Beim Sieger holten Dennis Volmann, David Spang, Marc Brosowski und Dieter Schloss jeweils vier Punkte. Außerdem waren für den Gastgeber noch Luckas Bickel, Tjörben Schlicher sowie Sergej Steinmetz im Einsatz. Der KSV ist derzeit Tabellensechster und Illtal Dritter. „Für uns war es der erste Saisonsieg. Ein Sonderlob gebührt Dieter Schloss für seine überragende Leistung“, sagte Spang.

Mehr von Saarbrücker Zeitung