Energieberatung wird ab Januar kostenlos

Energieberatung : Die Energieberatung wird ab Januar kostenlos

Der Eigenanteil von fünf Euro für Verbraucher fällt weg. Bundeswirtschaftsministerium übernimmt die Kosten.

Seit 40 Jahren unterstützt die Bundesregierung die Energieberatung der Verbraucherzentrale. Ab dem 1. Januar sind die Beratungstermine in der Verbraucherzentrale nun kostenlos. Der Eigenanteil von fünf Euro für die Verbraucher fällt dann weg.

Um die Jahreswende erhalten viele Haushalte Energie-Rechnungen. Da sind Energiespartipps besonders willkommen, damit die Rechnung beim nächsten Mal niedriger ausfällt. Die Energieberater der Verbraucherzentale schauen sich die Strom- und Heizkostenrechnungen an, beurteilen den Verbrauch und geben Hinweise auf Einsparmöglichkeiten. Geräte, die Wärme und Kälte erzeugen, verbrauchen besonders viel Strom. Auch beim Heizen kann man sparen. Ein Grad weniger Raumtemperatur spart sechs Prozent Energie. Im Schlafzimmer genügen 16 bis 18 Grad. Und nicht zuletzt spielt richtiges Lüften eine wichtige Rolle. Neben der persönlichen Beratung in der Verbraucherzentrale kann der Energieberater auch zum Ratsuchenden nach Hause kommen, um sich vor Ort einen Überblick über den Strom- und Wärmeverbrauch zu machen. Dieser Basis-Check ist ab dem 1. Januar für alle privaten Verbraucher ebenfalls kostenfrei.

Anmeldung zur persönlichen Energieberatung in St. Ingbert im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 202, Tel. (06894) 130, in Blieskastel in der Volkshochschule am Schloss, Tel. (06842) 92 43 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung