Elmar Becker tritt bei der Blieskasteler Bürgermeisterwahl an

Elmar Becker tritt bei der Blieskasteler Bürgermeisterwahl an

Elmar Becker will neuer Bürgermeister von Blieskastel werden. Der Profi-Gastronom und Freizeit-Karnevalist hat sich entschlossen, bei der Wahl am 2. September seinen Hut in den Ring zu werfen.

Blieskastel. Elmar Becker will neuer Bürgermeister von Blieskastel werden. Der Profi-Gastronom und Freizeit-Karnevalist hat sich entschlossen, bei der Wahl am 2. September seinen Hut in den Ring zu werfen. Dabei glaubt Becker gute Chancen zu haben, sich am Ende gegen Amts-Inhaberin Annelie Faber-Wegener (CDU), Achim Jesel (SPD) und Brigitte Adamek-Rinderle (Grüne), die bisher ihre Kandidatur angekündigt haben, durchzusetzen. "Ich kenne den Weg zum Wahlsieg, und den werde ich zusammen mit meinen Unterstützern gehen", so Becker im Gespräch mit unserer Zeitung. "Ich bin von vielen Blieskastelern regelrecht gebeten worden, zu kandidieren." Er tritt diesmal nicht wie bei vorherigen Wahlen für die Freien Wähler, sondern als unabhängiger Kandidat an. Dazu benötigt er zunächst 117 Unterschriften in einer Unterstützerliste, die im Rathaus III der Blieskasteler Stadtverwaltung ausliegt. Bis zum 28. Juni haben (auch samstags) wahlberechtigte Blieskasteler Zeit, dort ihre Unterschrift für Elmar Becker zu leisten. casFoto: Roman Schmidt