Elektroautos erwarten die Bürger zum Test

Elektroautos erwarten die Bürger zum Test

Bei einem verkaufsoffenen Sonntag stehen am 4. Mai die Geschäfte in der Innenstadt für Besucher bereit. Beim „St. Ingberter Frühling“ besteht zu dem Möglichkeit, die Praxistauglichkeit von E-Mobilen auszuprobieren.

Im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages findet am Sonntag, 4. Mai, von 13 bis 18 Uhr die Veranstaltung "St. Ingberter Frühling" mit erster E-Mobile-Tour statt. Die Besucher haben bei der E-Mobile-Tour die Möglichkeit, bei einer kostenlosen Probefahrt das Fahrgefühl der unterschiedlichen E-Fahrzeuge zu testen.

Ab 14 Uhr fällt der Startschuss durch den Bundestagsabgeordneten Alexander Funk, der die Schirmherrschaft für die Tour übernommen hat. Die Fahrten werden zu jeder vollen und halben Stunde in der Ludwigstraße, ab Höhe Bistro Bellini, angeboten. Interessenten werden gebeten, sich zuvor bei den verschiedenen Autohäusern für die Probefahrt anzumelden.

Außerdem werden E-Fahrzeuge sowie Ladestationen in der Ludwigstraße ausgestellt und die Passanten können sich ausgiebig über die Fahrzeuge der verschiedenen Hersteller informieren. Beim "St. Ingberter Frühling" haben sich die Geschäfte und Gastronomiebetriebe wieder Frühlingsaktionen für die Besucher ausgedacht, wie etwa Frühlingsmenüs und Frühlingsrabattaktionen. Zusätzlich bieten Händler aus St. Ingbert und der näheren Umgebung ihre Waren in der Fußgängerzone an. Das vielfältige Angebot umfasst Delikatessen, Dekorationsartikel und viele weitere Dinge rund um den Frühling.

Weiterhin findet wieder das Deutsch-Französische Kunstsymposium statt. Das Symposium wird von der französischen Künstlervereinigung "Amicale d' Artistes Lorrains" veranstaltet und beginnt bereits ab 9 Uhr in der Fußgängerzone.

Infos bei der Geschäftsstelle des Stadtmarketings St. Ingbert, , Tel. (0 68 94) 13-7 31 oder 13-7 62 oder im Internet: www.stadtmarketing-sankt-ingbert.de.