Eine zentrale Rolle im Haltungsgeschehen

Eine zentrale Rolle im Haltungsgeschehen

St. Ingbert. Der Kneipp-Verein St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 25. April, ein Beckenboden-Training an. Der Beckenboden, Abschluss unseres Rumpfes nach unten, spielt eine zentrale Rolle im Haltungsgeschehen. Ein gezieltes Training zur Aktivierung lässt die Kraft der inneren Aufrichtung erfahren, Knie-, Kreuz-, Schulter- und Nackenschmerzen werden gelindert

St. Ingbert. Der Kneipp-Verein St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 25. April, ein Beckenboden-Training an. Der Beckenboden, Abschluss unseres Rumpfes nach unten, spielt eine zentrale Rolle im Haltungsgeschehen. Ein gezieltes Training zur Aktivierung lässt die Kraft der inneren Aufrichtung erfahren, Knie-, Kreuz-, Schulter- und Nackenschmerzen werden gelindert. Unwillkürlicher Harnverlust und die Beschwerden einer Reizblase können der Vergangenheit angehören. Bauch, Beine und Po werden gestrafft und die Körperhaltung wird verbessert. Der Kursus findet ab Mittwoch, 25. April 2012, von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Ludwigschule, Theresienstraße, statt und umfasst acht Einheiten zu je 60 Minuten. Um Voranmeldung wird gebeten. Der Kursus findet unter der Leitung von Beckenbodentrainerin Waltraud Heib statt. redInfos beim Kneipp-Verein St. Ingbert e.V., Poststraße 31, Tel. (0 68 94) 38 20 04 oder per Mail an kneipp-verein@t-online.de.