Ein Tanzsaal wird zur Arztpraxis

Mit ihrer überörtlichen Gemeinschaftspraxis, die am heutigen Dienstag eröffnet wird, sichern die drei Fachärzte Alexander Segner, Sascha Kirsch und Dr. Désirée Braun die hausärztliche Versorgung in Hassel und Oberwürzbach. Seit April wurden die neu dazugekommenen Räumlichkeiten in Hassel renoviert.

Drei Fachärzte und zwei Praxen ergeben im Fall von Dr. Désirée Braun, Sascha Kirsch und Alexander Segner ab dem heutigen Dienstag, 1. Juli, eine überörtliche Gemeinschaftspraxis - und zwar an den Standorten Hassel und Oberwürzbach.

Die Mediziner bieten ihren Patienten eine hausärztliche-internistische Gemeinschaftspraxis sowie ein diabetologisches Kompetenzzentrum im Saarpfalz-Kreis an. Die drei Fachärzte , Alexander Segner ist Facharzt für Innere Medizin , Notfallmediziner, Diabetologe sowie Stoffwechseltherapeut, Sascha Kirsch und Dr. Désirée Braun sind Fachärzte für Innere Medizin und decken den Bereich der psychosomatischen Grundversorgung ab, arbeiten am Standort Oberwürzbach schon länger zusammen, nun erweitern sie ihr Angebot für ihre Patienten .

Bei einem Besuch in den neuen Räumen in Hassel berichten die drei Ärzte , was die Idee dieser für unsere Region recht neue Versorgungsidee ist. "Durch den Zusammenschluss sehr nah beieinander gelegener Praxen können wir unseren Patienten ein Mehr an Sprechstunden anbieten", erklärt der 55-jährige Alexander Segner, der vor 15 Jahren der erste im Bunde war, bevor die 37-jährige Désirée Braun und später der 39-jährige Sascha Kirsch in den Räumen in Oberwürzbach dazu kamen. Zudem seien beide Orte dank des Ingo-Busses perfekt miteinander verbunden. Die drei Fachärzte , die alle auch in St. Ingbert leben, berichten weiter, dass an beiden Standorten die medizinischen Daten aller Patienten verfügbar sein werden. Stolz sind sie darauf, dass sie auch technisch aufgerüstet haben. "Wir haben uns und unseren Patienten neue Ultraschallgeräte gegönnt, da macht die Arbeit gleich noch mehr Spaß", sagt Alexander Segner lächelnd.

Die ersten Rückmeldungen der Patienten auf die Erweiterung seien durchweg positiv.

Sascha Kirsch wird überwiegend in Hassel sein, Désirée Braun und Alexander Segner in Oberwürzbach. Jedoch werden die Ärzte wechselseitig voraussichtlich mindestens an einem Vor- und einem Nachmittag auch am jeweils anderen Standort für ihre Patienten da sein.

Während in Hassel vergangene Woche noch fleißig gehämmert und gebohrt wurde, damit heute alles fertig ist, wurde die Praxis in Oberwürzbach 2005 komplett saniert und 2010 erweitert. Was am Standort Hassel - die Räume in der ersten Etage liegen übrigens nahe an einer örtlichen Apotheke -, seit April zur Praxis mit verschiedenen Räumen umgebaut wird, war früher übrigens einmal ein großer Tanzsaal.

Zu einem Tag der offenen Tür laden die drei Ärzte für Freitag, 18. Juli, von 14 bis 18 Uhr in die Räumlichkeiten nach Hassel ein.

praxis-segner-braun.de

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Praxis Alexander Segner, Dr. Désirée Braun und Sascha Kirsch ist ab Dienstag, 1. Juli, für ihre Patienten neben der Räumlichkeiten in Oberwürzbach in der Hauptstraße 98 auch in Hassel in der Lindenstraße 3 im Rahmen einer überörtlichen Gemeinschaftspraxis da.Das Praxisteam in Oberwürzbach erreichen die Patienten unter der Telefonnummer (06894) 99 88 10, in Hassel unter (06894) 92 14 90. In Oberwürzbach ist die Praxis montags, dienstags donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs von 7 bis 11 Uhr, sowie montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und freitags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.In Hassel ist die Praxis montags bis freitags von 7 bis 11 Uhr, montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr sowie mittwochs von 16 bis 18 Uhr geöffnet. ywi