Ein Siegerbaum für ein Autorenpaar

. Seit 2006 vergibt die Stadt Blieskastel beim Bundesfilmfestival Natur einen besonderen und in Deutschland einmaligen Ehrenpreis: die Baumpatenschaft für einen „Ehrenbaum“, der für den Gewinner in der Allee der Sieger im Stadtwald im Schellental gepflanzt wird.

So war es auch für die diesjährigen Gewinner dieses Preises, Elisabeth und Otto Läufer aus Schwelm im Ruhrgebiet eine besondere Ehre, zur Pflanzung "ihres" Baumes den weiten Weg nach Blieskastel auf sich zu nehmen, um zusammen mit der Beigeordneten der Stadt Blieskastel, Brigitte Adamek-Rinderle, den Ehrenbaum, einen Speierling mit fachlicher Unterstützung des städtischen Forstamtsleiters Helmut Wolf und Kulturamtschef Harald Becker zu pflanzen. Das Autorenehepaar, das bereits mit 18 Filmen beim Bundesfilmfestival in Blieskastel teilgenommen hat, erhielt den Preis für ihren Film "Ein Produkt aus der Natur", in dem die Herstellung von Fleur de Sel gezeigt wird.

Am Abend fand dann in der Orangerie der schon zu einer schönen Tradition gewordene Filmabend "Preisgekrönte Filme in der Orangerie" statt, bei dem die Autoren nicht nur ihre premierten Film noch einmal zeigten, sondern noch weitere vier Filme aus ihrer jetzt schon mehr als 40-jährigen Tätigkeit als Naturfilmer vorstellten.