Ein saarländischer Mittelständler verabschiedet sich

Ein saarländischer Mittelständler verabschiedet sich

St. Ingbert. Wolfgang Preinfalk, Firmengründer, Namensgeber und ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Wolfgang Preinfalk GmbH, beendet nach dem ersten Quartal 2013 sein Wirken im ehemals eigenen Unternehmen. Begonnen hatte alles 1976 in Sulzbach mit der Gründung einer mechanischen Werkstatt zur Herstellung von Komponenten und Ersatzteilen für die saarländische Bergbauindustrie

St. Ingbert. Wolfgang Preinfalk, Firmengründer, Namensgeber und ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Wolfgang Preinfalk GmbH, beendet nach dem ersten Quartal 2013 sein Wirken im ehemals eigenen Unternehmen. Begonnen hatte alles 1976 in Sulzbach mit der Gründung einer mechanischen Werkstatt zur Herstellung von Komponenten und Ersatzteilen für die saarländische Bergbauindustrie.

In der Folge entwickelte sich die "Hinterhof"-Firma zu einem weltweit agierenden Unternehmen, das seine Getriebereihen, Walzenschrämladen und ab 1999 auch Komponenten für Windkraftanlagen nach England, Russland, in die USA und seit einigen Jahren auch auf den chinesischen Markt exportiert. 2008 bezog der Betrieb einen neuen Werkskomplex und verlegte seinen Sitzung auf das Draktwerk-Nord-Areal in St. Ingbert, im gleichen Jahr erfolgte die Gründung der PW Tianjin International Co. Ltd. in China.

Rückblickend auf mehr als drei Jahrzehnte lässt sich feststellen, dass es Wolfgang Preinfalk auf einem hart umkämpften Markt und bei zeitweise schwieriger Wirtschaftslage nicht nur gelungen ist, seine Firma am Leben zu erhalten, sondern sie auch stetig zu einem international renommierten Unternehmen mit zwischenzeitlich mehr als 200 Mitarbeitern aufzubauen. Grundlagen dieser erfolgreichen Tätigkeit waren hierbei nicht nur die fachliche Kompetenz, der persönliche Einsatz und die Führungsqualitäten des Firmengründers, sondern auch dessen Mitmenschlichkeit und Großzügigkeit. Nach dem Weggang von Wolfgang Preinfalk wird die Firma Wolfgang Preinfalk GmbH unter gleichem Namen als Teil der Schottel GmbH mit Sitz in Spay am Rhein und neuer Geschäftsführung, der Jörg Eidam, Michael Olle und Andreas Block angehören, weiter bestehen. Der scheidende Firmenchef will auch weiterhin seinem Lebensmotto "Geht nett, gebbt's nett" treu bleiben. red

Foto: Privat