Ein Jahr der Vielfalt in der Biosphäre

Ein Jahr der Vielfalt in der Biosphäre

Wanderungen und Exkursionen, Feste und Märkte, Kurse und Seminare: Die Biosphärenregion hat auch in diesem Jahr Vieles zu bieten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt diesmal auf Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Mit 275 Veranstaltungen von 95 Akteuren bietet das Biosphärenreservat Bliesgau auch in diesem Jahr eine Vielzahl verschiedener Veranstaltungen für Einheimische und Besucher, für junge und alte sowie für sportliche Menschen und solche, die es eher ruhiger mögen. Wie Biosphärenzweckverbands-Geschäftsführer Walter Kemkes und -Vorsteher Alexander Rubeck am Freitag im Gersheimer Rathaus bei der Vorstellung des Bliesgau-Veranstaltungskalenders 2014 erläuterten, sei es der dritte Veranstaltungskalender in Folge. Gegenüber dem Vorjahr mit 278 Veranstaltungen habe sich das Angebot zwar leicht verringert, aber "die Qualität hat zugenommen", wie Kemkes erläuterte. Der will den druckfrischen Kalender bereits an diesem Wochenende zur Urlaubsmesse nach Stuttgart mitnehmen und für die Biosphäre werben, weil viele Urlaubs- und Tagesgäste mittlerweile aus Baden-Württemberg an die Blies kämen.

Wie Kemkes und Rubeck weiter erläuterten, werde bereits auf den ersten Seiten des Kalenders unter dem Stichwort "Auf Entdeckungsreise" die Vielzahl der Veranstaltungen deutlich. Die Bewohner des Biosphärenreservates und Besucher seien eingeladen, "Traditionen und Geschichte, die einzigartigen Lebensräume sowie das Zusammenspiel von Mensch und Natur kennen zu lernen und selbst ein Teil davon zu werden". Auf Wanderungen und Exkursionen werde Wissenswertes über die Landschaft, die Flora, zum Beispiel Kräuter und Orchideen, und Fauna wie den Waldkauz und andere heimische Vogelarten vermittelt. Gemütlich mit Pferd und Esel oder eher sportlich auf dem Fahrrad könne die Landschaft des Bliesgaus erlebt werden. Auf einer Vielzahl von Festen und Märkten, wie zum Beispiel dem Biosphärenfest am 7. September in Rilchingen-Hanweiler, würden regionale Erzeugnisse und heimisches Handwerk zu finden sein. Verschiedenste Kochkurse und weitere interessante Veranstaltungen böten positive und entspannende Erlebnisse für Geist, Körper und Seele.

Ein besonderer Schwerpunkt habe man 2014 bei Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche gelegt. Sie könnten durch die Wälder pirschen, über die Gewässer paddeln oder spannende Geschichten erfahren. Viele Veranstaltungen seien für Kinder und Jugendliche kostenlos.

"Ein Novum in diesem Jahr sind geführte Exkursionen für Menschen mit Behinderungen. So gibt es Wanderungen, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind, sowie eine Exkursion, die in Gebärdensprache übersetzt wird. Die Treff- beziehungsweise Startpunkte zu den einzelnen Veranstaltungen sind über alle Kommunen des Biosphärenreservats Bliesgau verteilt", wie Kemkes weiter erläuterte. Der Veranstaltungskalender 2014 des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau ist in einer Auflage von 10 000 Exemplaren erschienen. Gedruckt wurde er von der Kern GmbH in Bexbach, einem Familienbetrieb in fünfter Generation, am Standort seit über 100 Jahren. Eine Waldohreule mit Flaumfedern, ein Sympathieträger des Biosphärenreservates Bliesgau, ziert die Titelseite des Bliesgau-Veranstaltungskalenders.

biosphaere-bliesgau.eu

Zum Thema:

Auf einen BlickDer Bliesgau-Veranstaltungskalender 2014 kann unter anderem in allen Rathäusern im Biosphärenreservat Bliesgau sowie in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Telefonnummer (0 68 42) 96 00 90, E-Mail info@biosphaere-bliesgau.eu, der Infostelle des Biosphärenreservates in Blieskastel, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, sowie im Informationszentrum des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim abgeholt werden. Auf der Internetseite www.biosphaere-bliesgau.eu ist die digitale Version zu finden, die im Jahresverlauf durch tagesaktuelle Angebote ergänzt wird. ert