Ei iss dann heit schunn Weihnachde

Wie ich vor e paar Daach vumm Inkaafe hemm kumm bin, doo hann ich so vor mich hingepiff: Oh du Fröhliche! Doo hadd meins mich aangeguggt, als ob ich se nimmeh all am Krischdbaam hädd. Unn hadd mir glei die Temberaduur gemess unn gefrood, ob se mer e kalder Umschlaach mache sollt. Nää hann ich gesaad, midd mir iss alles in Ordnung

Wie ich vor e paar Daach vumm Inkaafe hemm kumm bin, doo hann ich so vor mich hingepiff: Oh du Fröhliche! Doo hadd meins mich aangeguggt, als ob ich se nimmeh all am Krischdbaam hädd. Unn hadd mir glei die Temberaduur gemess unn gefrood, ob se mer e kalder Umschlaach mache sollt. Nää hann ich gesaad, midd mir iss alles in Ordnung. Ich bin nur so furchtbar häppi, dass jedds endlich widder die Weihnachtszeid aangefang hadd. Unn dasse in de Geschäffde iwwerall die Zimtsterne, die Lebbkuche unn die Schbegulaaziusse in raue Menge gebunkert hann. Dass mer sich kulinarisch schunn mool uff die stille Zeit instelle kann. Awwer wie dann mei Freind Schorsch uff Besuch kumm iss unn ann der Hausdier geklingelt hadd, unn ich schunn uffem Flur aangefang hann se fier singe: Kling Glöckchen klingeklingeling, doo hann sie dann doch de Notdienscht aangeruf. De Doggder, wo donoo aach glei kumm iss, hann ich empfang middme gefiehlvolle: Macht hoch die Tür! Der hadd mir sofort e Beruhischungsspritz verpasst. Meins war ganz midd de Nerve ferdisch unn hadd mer dabber noch die Zeidung gebrung: Doo, lääs dei Sportdääl, dassde uff annere Gedanke kummscht! Unn als Iwwerschrift hadd doo gestann: Der Retter ist da! Siehschde, hann ich midd leddschder Kraft noch zu meiner Fraa gesaad, ich hann doch recht gehadd: Es iss Advent.

Mehr von Saarbrücker Zeitung