1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Drei Tage Musik-Vergnügen enden mit eigener CD

Drei Tage Musik-Vergnügen enden mit eigener CD

Blieskastel. Das Ferienprogramm des Jugendbüros der Stadt Blieskastel im Herbst war wie immer ausgebucht. Knapp 20 Kinder lernten an drei Tagen trommeln und tanzen, und sie sangen afrikanische Lieder in der Orangerie. Angeleitet wurde die Gruppe von Dede Mazietele, der auch die Afrika-Woche im Sommer gemeinsam mit Stadtjugendpflegerin Sandy Will für das städtische Jugendbüro leitet

Blieskastel. Das Ferienprogramm des Jugendbüros der Stadt Blieskastel im Herbst war wie immer ausgebucht. Knapp 20 Kinder lernten an drei Tagen trommeln und tanzen, und sie sangen afrikanische Lieder in der Orangerie. Angeleitet wurde die Gruppe von Dede Mazietele, der auch die Afrika-Woche im Sommer gemeinsam mit Stadtjugendpflegerin Sandy Will für das städtische Jugendbüro leitet. In drei Tagen wurden verschiedene Trommelschläge vermittelt, die nach kurzer Zeit zu einem respektablen Stück reiften. Gesungen wurde auch sehr viel, und auch die Tänzer kamen auf ihre Kosten.Zu rhythmischen Klängen wurde afrikanisch getanzt und gesungen. Nach den ersten beiden Tagen war Dede Mazietele so begeistert von seiner Blieskasteler Kindergruppe, dass er am letzten Workshoptag Aufnahmeequipment mitbrachte und die Kinder mit einer CD-Aufnahme überraschte. Die CD wird noch abgemischt, sobald sie aber fertiggestellt ist, bekommt jedes Kind seine eigene CD vom Kinder- und Jugendbüro überreicht.

Die teilnehmenden Kinder kamen vorwiegend aus dem Stadtgebiet von Blieskastel. Doch auch über Gäste aus Homburg und St. Ingbert durfte sich das Jugendbüro Blieskastel darüber hinaus noch freuen. Die nächste Afrika-Woche findet in der vierten Woche der nächsten Sommerferien statt. red

Dede Mazietele zeigte den Kindern in Blieskastel, wie man Musik macht. Foto: Stadt Blieskastel

Weitere Infos gibt es im Kinder- und Jugendbüro bei Sandy Will, Tel. (0 68 42) 9 26 13 25.