1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Drei Künstler zeigen Arbeiten zum Thema „Passagen im Licht“

Drei Künstler zeigen Arbeiten zum Thema „Passagen im Licht“

Nach mehr als 20 Jahren und über 100 Ausstellungen schließen sich die Türen des Baden-Badener Kunstforums in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert zum Jahresende. Heute um 19 Uhr lädt das Kunstforum zur Vernissage der letzten Ausstellung ein.

Unter dem Titel "Passagen im Licht" präsentieren Sigrid Deppe, Katharina Pieper und Dieter Trost eine ausgewählte Sammlung ihrer Arbeiten. Die Einführung übernimmt Kunsthistorikerin Brigitte Quack. Die Besichtigung der Werke ist jeweils von Montag bis Freitag, zwischen 8 und 16 Uhr, möglich. Der Eintritt ist frei. Nach der großen Retrospektive von vor zwei Jahren zeigt der Künstler Dieter Trost im Rückblick weitere ausgesuchte Werke. Aus der neuen Schaffensperiode stammen die Aquarelle, deren inhaltlicher Schwerpunkt geprägt ist vom Thema "Passage". Passage verstanden als Durchgang, Vorbeigehen, Vergehen und Lebensprozess. Katharina Pieper, 1962 in Saarlouis geboren, Diplom-Designerin, ist passionierte Kalligrafin und Schriftkünstlerin und gehört zu den renommiertesten Schriftkünstlerinnen der Welt. Sie geht seit Ende der 1980er-Jahre ihren ganz eigenen Weg, in dem sie Malerei mit klassischer Schriftkunst kombiniert. Sigrid Deppe lebt und arbeitet in St. Ingbert . Visuelle Eindrücke und künstlerische Vorstellungen werden zu einem Bild voller Harmonie. Losgelöst von der Darstellung oder der Betrachtung einer Landschaft oder der Natur ist der Betrachter eingeladen, Assoziationen lebendig werden zu lassen.