1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Schiedsrichter-Lehrgang: Drei Frauen unter 19 neuen Fußball-Schiris

Schiedsrichter-Lehrgang : Drei Frauen unter 19 neuen Fußball-Schiris

Verantwortliche freuen sich über gute Resonanz des jüngsten Lehrganges im Bereich Ostsaar.

(red) Beim zweiten Anwärterlehrgang des Ostsaars im Jahr 2017 haben gleich 19 neue Schiedsrichter in Bexbach erfolgreich die Prüfung abgelegt und sorgten somit seit Jahren wieder für eine Rekordteilnehmeranzahl. Die Kreisschiedsrichtervereinigung Ostsaar konnte somit sechzehn Schiedsrichter begrüßen, ein Neuling findet im Südsaar und zwei im Westsaar seine neue Heimat. Neben Verbandschiedsrichterlehrwahrt Thomas Knoll, Kreisschiedsrichterlehrwart Sascha Braun, Öffentlichkeitsmitarbeiter Cedric Stolte, die Obleute der Gruppen Neunkirchen, Homburg, St. Ingbert, Höcherberg, die Lehrbeauftragten der Gruppen Neunkirchen, Homburg, St. Ingbert, Höcherberg und weitere Gäste waren bei der Ablegung der Prüfung anwesend. Stark davon profitiert haben die Gruppen Neunkirchen und St. Ingbert, die auf Anhieb jeweils fünf Neulinge begrüßen konnten. Die weiteren Absolventen verteilen sich in die Gruppen Höcherberg (3), Homburg (2) und Blies (1). Von 21 angetretenen Anwärter haben alle bis auf einen bestanden (ein weiterer Kandidat war kurzfristig erkrankt und darf die Prüfung selbstverständlich nachholen), freut sich Kreis-Lehrwart Sascha Braun, der zum ersten Mal in der Funktion des Kreislehrwartes Ostsaar, an drei Samstagen die Neulinge mit Vertretern des Kreislehrstabes, wie im Ergebnis sich widerspiegelt, optimal schulte und erfolgreich auf die Prüfung vorbereitete, die schließlich im Beisein von Verbands-Lehrwart Thomas Knoll unmittelbar nach dem Lehrgang abgelegt wurde. Nicht unerwähnt sollte auch bleiben, dass es auch drei Frauen schafften, Schiedsrichterinnen zu werden. Dies ist ein Novum im Saarland, da die Anzahl der weiblichen Schiedsrichterinnen seit Jahren rückläufig ist. Kreisschiedsrichterlehrwart Sascha Braun der an dem Prüfungsabend, den im Urlaub weilenden Kreischiedsrichterobmann Klaus Weber vertrat, war nach der Prüfung sichtlich erleichtert, dass seine Premiere glückte. „Ich bin stolz darauf, dass alles so perfekt gelaufen ist und, dass wir die Anzahl der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Ostsaar deutlich steigern konnten. Mit einer so großen Anzahl habe ich niemals gerechnet. Ich danke Raffaele Veneroso, der mich in den letzten drei Samstagen begleitet hat und dem SV Bexbach für die Bewirtung und Bereitstellung der Räumlichkeiten“, so Braun abschließend. Auffallend war, dass ein paar Vereine wohl das neue Schiedsrichtersollmodell zur Kenntnis nahmen und intensiv Werbung machten. Belohnt wurden sie mit neuen Schiedsrichtern. Die Verantwortlichen hoffen, dass beim nächsten Schiedsrichteranwärterlehrgang im Frühjahr 2018 (ein genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben) weitere Vereine diesem Vorbild folgen werden und geeignete Anwärter ausbilden lassen werden.