Kirmes in Oberwürzbach Oberwürzbach lockt mit viel Programm

Oberwürzbach · Am kommenden Wochenende werden im Stadtteil Kirmes und Dorffest zusammen gefeiert.

 Nach zwei Jahren Corona-Pause wird in Oberwürzbach wieder ein Dorffest gefeiert.

Nach zwei Jahren Corona-Pause wird in Oberwürzbach wieder ein Dorffest gefeiert.

Foto: Jörg Martin

Die Oberwürzbacher Vereine laden für Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, beim Dorffest mit Kirmes zum Mitfeiern ein. Das Fest, das der Kulturring und der Ortsrat veranstalten, startet am Samstag um 17 Uhr traditionell mit einem Festgottesdienst, der musikalisch von der Orchestergemeinschaft „Musik verbindet“ Oberwürzbach mitgestaltet wird. Danach eröffnet Ortsvorsteherin Lydia Schaar das Dorffest, ebenfalls musikalisch unterstützt von „Musik verbindet“. Mit dem Fassbieranstich startet das Festwochenende.

Auch sonntags gibt es über den ganzen Tag viel Blasmusik für die Festbesucher. Schon zum Frühschoppen lädt der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn auf die Bühne vorm Bürgermeisteramt. An beiden Abenden heizen Livebands musikalisch ein. Samstags spielen Five For You und Refresh, sonntags Memories Remain und Ayers Rockt.

 Die Band Refresh ist beim Dorffest in Oberwürzbach zu erleben.

Die Band Refresh ist beim Dorffest in Oberwürzbach zu erleben.

Foto: Jörg Martin

Neben der Kirmes gibt es am Sonntagnachmittag im Festbereich spezielle Angebote für die Kinder: von 14 bis 16 Uhr Ponyreiten, um 14 Uhr Erzähltheater Kamishibai mit „Leo Lausemaus“, um 16 Uhr „Gustav Wurm und das Paket“ als Puppenspiel. Ergänzt wird das Angebot durch einen Flohmarkt der örtlichen Pfarrbücherei. Das Heimatmuseum Oberwürzbach hat sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Bus-Sonderverkehr, der die Gäste sicher nach Oberwürzbach und wieder nach Hause bringt. Auf dem Platz vor der Oberwürzbachhalle findet traditionell die Kirmes statt, mit Autoskooter, Kinderkarussell, Süßigkeiten und Spielwaren, bis einschließlich Montag.