Hier rasten Wanderer Ein einzigartiger Blick übers Saarland

Rohrbach · Wandern ist im Trend. Die Heimat erleben, schattige Wälder durchstreifen, sanfte Hügel und grüne Täler, Bäche und Seen erkunden. Ganz wichtig dabei: Die Wanderhütten. Wir stellen die St. Ingberter Hütten vor.

 Feste Größe für Wanderer in der Region, die einen Rastplatz suchen: Tina und Martin Biedermann vor der Kahlenberghütte in Rohrbach.

Feste Größe für Wanderer in der Region, die einen Rastplatz suchen: Tina und Martin Biedermann vor der Kahlenberghütte in Rohrbach.

Foto: Peter Gaschott

Stolz erklärt Martin Biedermann das Panorama, das den Besucher der Kahlenberghütte verzaubert. Donnersberg, Schaumberg, Höcherberg – der Blick über das Saarland und die benachbarte Pfalz von einem erhabenen Standpunkt aus ist schön. Seit elf Jahren betreibt er gemeinsam mit Ehefrau Claudia und Tochter Tina die Hütte auf dem gleichnamigen Berg. 352 Meter hoch gelegen dominiert sie den Berg am Rohrbacher Südrand. Zu Fuß erreicht man die Hütte idealerweise vom Waldparkplatz am Hasseler Dorfeingang aus. Der Aufstieg kostet ein wenig Kondition, die Hütte belohnt den Wanderer aber mit herzlicher Gastfreundschaft.