1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Der Stadtrat St. Ingbert beschließt Haushalt 2021/22 in der Stadthalle

Sitzung in der St. Ingberter Stadthalle : Der Stadtrat stellt den neuen Doppelhaushalt auf

Mit einer äußerst umfangreichen Zahl von Themen befasst sich der St. Igberter Stadtrat am Montagabend, 7. Dezember, 18 Uhr, im großen Saal der Stadthalle. Allein der öffentliche Teil der Tagesordnung umfasst 33 Punkte.

Die Vorlagen für die Beratung summieren sich auf über 500 Seiten. Den größten Packen Unterlagen liefert dabei der städtische Doppelhaushalt für 2021 und 2022, der inklusive einer Grundsteuererhöhung in der Sitzung beschlossen werden soll. Des Weiteren wird im Rat die nach dem Rücktritt von Bürgermeister Markus Schmitt erforderliche Wahl der Beigeordneten sowie eine Übertragung von Geschäftsbereichen für diese erfolgen. Zudem sind Beratungen über eine neue Satzung, eine Erhöhung bei der Hundesteuer, ein Hygienekonzept für die Sitzungen der städtischen Gremien sowie die Entscheidung über den künftigen Standort der städtischen Kita in Rohrbach Gegenstand der Beratungen.

Beim Kita-Standort in Rohrbach hat sich der dortige Ortsrat am Donnerstagabend in nicht-öffentlicher Sitzung einstimmig für ein Grundstück „Im Stegbruch“ ausgesprochen. Neben diesem Grundstück, bei dem ein erstes Gutachten einen Verdacht auf Altlasten ausschließt, war außerdem ein Neubau auf dem Sportplatz in der „Frankenwaldstraße“ eine Option. Und dieser war Favorit der Stadtverwaltung.