1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Der Pin für den „Ha-Fa-Zu“ ist längst ein begehrtes Sammelobjekt

Der Pin für den „Ha-Fa-Zu“ ist längst ein begehrtes Sammelobjekt

Er kostet nur zwei Euro und hilft, den Hasseler Fastnachtszug (Ha-Fa-Zu) möglich zu machen: Der Pin ist längst ein echter Renner geworden. In diesem Jahr ist der Kuckuck auf dem Lindenbrunnen gelandet.

Bereits seit mehr als 40 Jahren zieht der "Ha-Fa-Zu" durch die Hasseler Straßen. Wurde der Fastnachtsumzug anfangs durch eine Zugplakette und Spenden finanziert, wurde die Idee eines Pins erst Ende 2007 aufgegriffen. Warum sollte ein Pin in Hassel nicht auch funktionieren, fragten sich die Organisatoren. Der Erfolg gab den Organisatoren Recht und zwischenzeitlich ist der Pin zu einem begehrten Sammelobjekt in Hassel geworden.

Mit dem diesjährigen Pin für den Ha-Fa-Zu geht das Orga-Team neue Wege. Im vergangenen Jahr hatte man den Entschluss gefasst, zukünftig in jedem Jahr ein markantes Gebäude oder Brunnen abzubilden. In diesem Jahr ist der Kuckuck auf dem Lindenbrunnen gelandet. In der nächsten Session soll er zum ehemaligen Waschhaus oder den drei Linden weiterfliegen. Die Umsetzung besorgte auch diesmal die Rohrbacher Firma KayserZinn. Jeder Fastnachter sollte mit dem Kauf des Pins seine Unterstützung zeigen.

Der Pin ist zum Preis von zwei Euro bei der Ortsverwaltungsstelle Hassel, Schreibwaren-Toto-Lotto Sonja Kirsch, in der Eisenberghalle, Albert Zitt und an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert erhältlich.